Laborinformationen

Harnstein-Metaphylaxe

allgemeine Empfehlungen:

  • empfohlenen Trinkmenge: 2,5-3,0 l/d, verteilt über den Tag
  • Urinmenge > 2,5 l/Tag
  • normale orale Calziumzufuhr ca. 1- 1,2 g/d
  • Normalisierung des Körpergewichtes Körpermasseindex: 18-25 kg/m2
  • ausreichende körperliche Bewegung
  • Ausgleich von Flüssigkeitsverlusten
  • Ungeeignete Getränke: alkoholische Getränke, Colagetränke, koffeinhaltger Kaffee, schwarzer Tee
  • Harnneutrale Getränke: Leitungswasser; bikarbonat- und mineralstoffarme Mineralwässer, Früchtetees
  • Monitoring der Urinzusammensetzung , 1.Kontrolle 1-3 Monate nach Beginn der Metaphylaxe und später halbjährliche oder jährliche Kontrolle

Empfehlungen zur medikamentösen Harnsteinmetaphylaxe sind im Deutschen Ärzteblatt 6 2015 zusammengestellt

Fisang C, Anding R, Müller SC, Latz  S,  Laube N: urolithiasis- an interdisciplinary diagnostic, therapeutic and secondary preventive challenge. Dtsch Arztebl Int 2015; 112 83-91

Calziumoxalatsteine:

  • hydrogenkarbonatreiches, calziumarmes Mineralwasser
  • Nieren- Blasen,- Früchtetees
  • ausreichende Magnesiumzufuhr 200 – 400 mg/d
  • normale Calziumzufuhr
  • Bohnenkaffe (max. 2 Tassen/d)
  • schwarzer Tee (max. 2 Tassen/d)
  • Milch (max. 1 Glas/d)
  • ungeeignet: Cola-Getränke, Limonaden und alkoholische Getränke
  • Keine rote Bete, Rhabarber, Spinat, Mandeln, Erdnuss, Walnuss, Cashew, Mangold, Kakao, Amaranth; diese Nahrungsmittel enthalten viel Oxalsäure
  • Fleisch- und Wurstwaren auf 150 g/d beschränken

Harnsäuresteine:

  • hydrogencarbonatreiche Getränke
  • Zitrussäfte
  • empfohlen: ovo-lacto-vegetabile Kost, Eier, Molkereiprodukte, Obst, Getreidprodukte
  • purinarme Kost (Fleisch, Fisch, Wurstwaren max. 150 g/d, wenig Hülsenfrüchte, Sojabohnen und Pilze, vermeiden von Hering, Meeresfrüchten, Haut von Geflügel und Fisch, Sardinen, Sardellen und Sprotten
  • Verzicht auf Alkohol
  • Bohnenkaffe (max. 2 Tassen/d)
  • schwarzer Tee (max. 2 Tassen/d)
  • ungeeignet: Cola-Getränke, Limonaden

Calziumphosphatsteine:

  • harnsäuernde und harnneutrale Getränke
  • hydrogencarbonatarmes, Kalziumarmes Mineralwasser
  • Säfte aus Johannisbeeren oder Preiselbeeren sind geeignet
  • Bohnenkaffe (max. 2 Tassen/d)
  • schwarzer Tee (max. 2 Tassen/d)
  • Milch (max. 1 Glas/d)
  • ungeeignet: Cola-Getränke, Limonaden und alkoholische Getränke, Zitrussäfte
  • keine rein vegetarische Kost, wenig Weichkäse, kein Hartkäse
  • Joghurt, Frischkäse und Quark empfohlen
  • bei erhöhter Phosphatausscheidung: eingeschränkter Fleischkonsum, Hart-, Schmelzkäse, Hülsenfrüchte , Kakao und Leber meiden

Struvitsteine:

  • harnsäuernde und harnneutrale Getränke
  • hydrogencarbonatarmes, Kalziumarmes Mineralwasser
  • Säfte aus Johannisbeeren oder Preiselbeeren sind geeignet
  • Bohnenkaffe (max. 2 Tassen/d)
  • schwarzer Tee (max. 2 Tassen/d)
  • ungeeignet: Cola-Getränke, Limonaden und alkoholische Getränke, Zitrussäfte
  • keine rein vegetarische Kost, wenig Weichkäse, kein Hartkäse
  • Joghurt, Frischkäse und Quark empfohlen
  • bei erhöhter Phosphatausscheidung: eingeschränkter Fleischkonsum, Hart-, Schmelzkäse, Hülsenfrüchte , Kakao und Leber meiden