Serviceleistungen für Krankenhäuser

Einsendematerial: Das Einsendematerial in unser Labor wird Ihnen ohne Berechnung zur Verfügung gestellt.

Probentransport:

  • Fahrdienst: Das Untersuchungsgut wird werktäglich von unserem Fahrdienst an dem mit Ihnen vereinbarten Platz abgeholt. Wir organisieren die Abholzeit in Absprache mit Ihnen.
  • Postversand: Bei kleineren Probenaufkommen empfehlen wir den Postversand. Wir stellen Ihnen spezielle Röhrchen und Umschläge für den kostenfreien Versand zur Verfügung.

Öffnungszeiten: Das Labor arbeitet von Montag – Samstags von 6 Uhr – 21 Uhr; Sonntags und an Feiertagen von 6 Uhr – 14 Uhr. Analysen die am Freitag abgeholt werden, liegen in der Regel am Samstagnachmittag vor.

Responsezeiten: Wir halten in unserem Leistungsverzeichnis cirka 1.000 Laboruntersuchungen für Sie bereit, die überwiegend täglich angesetzt werden. Dadurch ergeben sich kurze Responsezeiten.

Probenaufbewahrung: In der Facharztpraxis werden alle Proben für cirka 5 Tage aufbewahrt, in der Laborgemeinschaft (Lg) beträgt die Aufbewahrungsdauer cirka 3 Tage. Nachforderungen von Untersuchungen sind während dieser Zeit möglich.

Befundübermittlung:

Eilanalytik: Zur Kennzeichnung dieser Proben setzen wir das Organisationsmittel einer „Roten Tüte“ ein. Diese Analysen werden bevorzugt abgearbeitet. Das Ergebnis wird auf Wunsch telefonisch an Sie weitergeleitet.

Außendienst: Ihre zuständigen Kundenbetreuer organisieren unsere Zusammenarbeit, weisen Ihre Praxis ein und besprechen vor Ort Ihre Fragen.

Facharztberatung: Sollten Sie als ärztlicher Kollege/in Rückfragen zum Untersuchungsgang oder zur Interpretation der Ergebnisse haben, so setzen Sie sich bitte mit einem unserer ärztlichen Mitarbeiter in Verbindung.

Literaturservice: Wir informieren Sie kontinuierlich über unsere neuen Untersuchungen. Weiter werden für die Labordiagnostik wichtige Themen aufbereitet und in Form von Rundschreiben verteilt.

Fortbildung: Unser Anliegen ist es, Sie auch bei Ihrer Fortbildung zu unterstützen. Aus diesem Grund bietet Ihnen das Labor Limbach eine Reihe von Fortbildungen mit Zertifizierungspunkten an, auf die Sie mittels Rundschreiben aufmerksam gemacht werden.

Statistische Auswertungen der Untersuchungen: Statistiken können halbjährlich oder jährlich als Excel-Datei zur Verfügung gestellt werden.

Mögliche Darstellungen sind ABC-Statistiken oder Kostenstellen-Statistiken.

Keim- oder Resistenzstatistiken können gesondert angefordert werden und werden auf Wunsch von der Leitung Mikrobiologie erläutert.

Wir erstellen für Sie eine separate Niederschrift gemäß § 23 des Infektionsschutzgesetzes.

Für die Krankenhaushygiene steht Ihnen unsere speziell für diesen Bereich kompetente Fachärztin zur Verfügung.

Rechnungsstellung: Die Rechnungen werden monatlich oder 14-tägig erstellt.

Die Rechnung enthält den Patientennamen, das Untersuchungsdatum sowie die Untersuchung mit GOÄ-Ziffer und Preis. Rechnungen können auch nach Ihrer Kostenstellenstruktur erstellt werden.

Gerne organisieren wir eine Besichtigung unseres Labors für Ihre Mitarbeiter!