Diabetes-Diagnostik

Labordiagnostik für Primärdiagnostik und therapeutische Verlaufskontrolle

Eine umfassende diagnostische Abklärung von Störungen des Glukosestoffwechsels erfordert das Zusammenspiel von Endokrinologie, klinischer Chemie, Autoimmundiagnostik und Humangenetik. In allen diesen Bereichen können Sie sich auf die langjährige labordiagnostische und klinische Expertise der Limbach Gruppe verlassen. So gewährleisten wir eine zuverlässige Primärdiagnostik aller Diabetestypen ebenso wie eine adäquate Verlaufskontrolle inklusive der Diagnostik von Begleit- und Folgeerkrankungen.

Schwerpunkte in der Diabetes-Diagnostik

  • Breites Portfolio an Analysen zu Blutzuckerregulationsstörungen, z. B. im Rahmen eines metabolischen Syndroms oder Insulinoms (u. a. Insulin, C-Peptid, Proinsulin)
  • Nachweis von Autoantikörpern bei Diabetes mellitus Typ 1 / LADA (late onset autoimmune disease in the adult)
  • Bestimmung gängiger Analyten im Kontext des Diabetes mellitus Typ 2
  • Humangenetische Analysen zur Diagnostik des MODY (maturity-onset diabetes of the young)
  • Diagnostik des Gestationsdiabetes
  • Labordiagnostik zur glykämischen Verlaufskontrolle bei Diabetespatienten (Therapiemonitoring)
  • Labordiagnostik zur Bestimmung von Begleit- und Folgeerkrankungen

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Peter Findeisen Facharzt für Laboratoriumsmedizin Leitung Labordiagnostik II Tel.: +49 6221 3432-442 peter.findeisen@labor-limbach.de
Dr. med. Alexander Wilhelms Facharzt für Laboratoriumsmedizin Tel.: +49 6221 3432-379 alexander.wilhelms@labor-limbach.de